Paulas Nachrichten

Auf welche Weise hilft ein Phantombild?

31.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer kennt die Person auf dem Phantombild? Das fragt die Polizei Bürger immer mal wieder mit kleinen Plakaten. Die Plakate hängen zum Beispiel in Polizeiwachen oder auf Bahnhöfen. Darauf ist dann etwa das Gesicht eines Menschen zu sehen. Zudem ist die gesuchte Person genauer beschrieben.

Es steht zum Beispiel dabei, wie groß sie ungefähr sein soll und in welcher Kleidung sie gesehen wurde. Manchmal gibt die Polizei die Phantombilder auch an Reporter weiter. In Zeitungen oder dem Fernsehen sollen möglichst viele Leute das Bild sehen. Denn vielleicht kennt jemand die Person und meldet sich bei der Polizei. (dpa)

Paulas Nachrichten

So schleckt die Schnecke

Häuschenschnecken wie die Weinbergschnecke sind anders

Langsam, langsam! Ohne Eile kriecht diese Schnecke über eine Pflanze. Die meisten Gärtner stört das nicht.

Denn die Weinbergschnecke nimmt ihnen etwas Arbeit ab. Sie frisst am liebsten welke…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten