Paulas Nachrichten

Auf Tuchfühlung mit den Haien

04.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sporttaucher sind für die Arbeit der Hai-Forscher ziemlich wichtig. Denn wenn ein Taucher einen Engelhai entdeckt, soll er dessen Markierung zum Beispiel fotografieren.

Dazu müssen die Taucher aber ziemlich dicht an die Tiere heran. Ist das nicht gefährlich? „Engelhaie sind sehr ruhige Tiere“, erklärt die Expertin Eva Meyers.

Außerdem gibt es einen Trick: Man darf sich den Engelhaien nur von hinten oder von der Seite nähern. Aber nicht von vorne! Das mögen die Tiere gar nicht. Denn dann wird ihnen der Fluchtweg versperrt, und sie bekommen Angst.

Paulas Nachrichten

So schleckt die Schnecke

Häuschenschnecken wie die Weinbergschnecke sind anders

Langsam, langsam! Ohne Eile kriecht diese Schnecke über eine Pflanze. Die meisten Gärtner stört das nicht.

Denn die Weinbergschnecke nimmt ihnen etwas Arbeit ab. Sie frisst am liebsten welke…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten