Paulas Nachrichten

Am eisigen Südpol wärmt ein Bart

25.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arved Fuchs ist ein richtiger Abenteurer: Er war schon auf Skiern am Nordpol und am Südpol. Dafür kämpfte er sich mehrere Wochen durch Eis, Schneestürme und bittere Kälte. Wie das Leben in der Antarktis ist, hat der 58-Jährige dpa-Nachrichten für Kinder erzählt.

Was hilft gegen die Kälte?

„So komisch es klingt: Wichtig ist vor allem, dass man nicht schwitzt. Das ist nämlich gefährlich! Wenn die Feuchtigkeit in der Wäsche hängen bleibt, dann kühlt man bei einer Pause aus. Deswegen tragen wir möglichst atmungsaktive Kleidung, die den Schweiß nach außen vom Körper weg transportiert. Und in den Pausen ziehen wir uns eine dicke Daunenjacke über.“

Hast du deinen Bart auch in der Antarktis?

„Klar, dort kann man sich ja nicht elektrisch rasieren, weil keine Steckdose da ist. Und mit einer Rasierklinge rasiert man sich ungern, weil das die Haut reizt. So ein Bart ist auch praktisch: Er wärmt. Allerdings kann es recht nervig sein, wenn sich viel Eis darin sammelt.“

Wie gehst du im Eis aufs Klo?

„Ganz schnell. Das ist wirklich ein Problem, wenn man die Hose fallen lassen muss bei Minusgraden. Das machen wir, solange das Lager noch steht. Dann kann man danach schnell ins Zelt und sich aufwärmen und die Kleidung wieder richten. Wir waschen uns wenig – nur die Hände und mal das Gesicht. Man stinkt im Eis aber auch nicht so stark, weil es weniger Bakterien gibt!“

Die Expedition des norwegischen Polarforschers Roald Amundsen 1911 auf dem Weg zum südlichsten Punkt der Erde. Vor hundert Jahren erreichte Roald Amundsen als erster Mensch den Südpol.

Arved Fuchs war schon auf Skiern am Nordpol und am Südpol. Foto: Carsten Rehder

Paulas Nachrichten

Ein Clown ist nicht immer lustig

Ein Weißclown will nicht lustig sein

Ein Clown trägt immer eine rote Nase und ist lustig! Das stimmt so nicht ganz. Im Zirkus treten verschiedene Arten von Clowns auf. Die bekannteste Art davon trägt natürlich eine rote Nase und macht viele Späße: Die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten