Paulas Nachrichten

Alles, was du über Ostern wissen musst

19.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Eier sind gekocht und gefärbt, die Lämmchen gebacken: Jetzt kann Ostern kommen. Damit du weißt,was die einzelnen Tage und Symbole bedeuten, bekommst du hier die Erklärung für alles Wissenswerte rund um das Fest.

(dpa) Osterhase, Schoko-Eier, freie Tage – das fällt wohl den meisten ein, wenn sie an Ostern denken.

An diesem Wochenende feiern viele Leute das Osterfest. Familien und Freunde treffen sich. Und meist gibt es etwas Besonderes zu essen. Aber was wird eigentlich gefeiert?

Ostern ist das älteste und wichtigste Fest der Christen. Für gläubige Menschen ist es sogar noch wichtiger als Weihnachten. In ihrem Glauben ist das Osterfest das frohe Ende einer traurigen Geschichte. Sie ist in der Bibel aufgeschrieben und soll vor mehr als 2000 Jahren passiert sein.

Die Bibel ist das Glaubensbuch der Christen. In der Bibel steht, dass Jesus Christus – der Sohn Gottes – gekreuzigt wurde und qualvoll starb. Doch dann fanden mehrere Frauen sein Grab leer vor.

Ein Engel sagte ihnen, Jesus sei von den Toten aufgewacht. Die Frauen waren erst ängstlich. Doch dann erschien ihnen Jesus und sprach mit ihnen. Deshalb glauben die Christen, dass das Leben nach dem Tod in einer anderen Form weitergeht.

Das Osterfest soll die Freude über die Auferstehung von Jesus zeigen. Vor Hunderten von Jahren beschloss die Kirche, Ostern am Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling zu feiern. Deshalb verschiebt Ostern sich – und ist nicht immer am selben Datum wie etwa Weihnachten.

Paulas Nachrichten