Paulas Nachrichten

„Alle Jahre wieder?.?.?.“

18.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bald ist es geschafft! Das Warten auf Heiligabend dauert doch auch wirklich schon viel zu lange, oder? Wie alle Jahre knipsen oder zünden am 24. Dezember wieder viele Leute die Kerzen am festlich geschmückten Weihnachtsbaum an.

Und natürlich werden die Geschenke ausgepackt. In vielen Familien kommt auch ein leckeres Weihnachtsessen auf den Tisch. Bei uns werden Kinder oft reichlich beschenkt. Wenn du Glück hast, werden Wünsche von deinem Wunschzettel wahr. Vielleicht gibt’s sogar mehrere Geschenke wie Bücher, Spielzeug, coole Klamotten oder sogar ein schickes Handy?! In manchen Familien heißt es, dass das Christkind die Geschenke bringt. In anderen ist es der Weihnachtsmann.

Zu Heiligabend gehören bei vielen auch Weihnachtslieder. Besonders gern gesungen wird etwa „Stille Nacht, heilige Nacht“ oder „Alle Jahre wieder“. Beide Lieder erinnern an die Geburt von Jesus Christus vor mehr als 2000 Jahren.

Am 24. Dezember, also Heiligabend, besuchen viele Familien einen Gottesdienst. Dann sind die Kirchen manchmal brechend voll. Oft wird aus der Bibel eine Geschichte von der Geburt des Jesuskinds vorgelesen. Da ist es dann ganz still in der Kirche. Für viele beginnt erst dann die erholsame, besinnliche Weihnachtszeit.

Paulas Nachrichten

Ein Schaf als Mähmaschine

BERLIN (dpa). Wenn du nächstes Mal Schafe siehst, guck doch mal, ob du ein Rhönschaf entdeckst. Diese Tiere erkennst du an ihrem schwarzen Kopf. Hörner haben sie nicht. Hinter den Ohren beginnt die weiße Wolle. Ihr Körper ist lang und kräftig.

Rhönschafe sind sehr selten. Sie wären sogar…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten