Paulas Nachrichten

Ärger wegen einer rausgestreckten Zunge

14.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Eine rausgestreckte Zunge ist nicht nur frech. Sie kann auch richtig viel Ärger machen. Die Mode-Ladenkette New Yorker (sprich: „nju jorker“) hat nämlich einen Mund mit weit herausgestreckter Zunge auf Plakate gedruckt. Der Händler will damit Werbung für seine Geschäfte machen. Darf er aber nicht, meinen Rechtsanwälte der Rockgruppe Rolling Stones. Das ist eine berühmte Band aus Großbritannien, die es schon seit mehr als 50 Jahren gibt. Das Logo der Rolling Stones ist ein knallroter Mund, aus dem eine weit ausgestreckte Zunge ragt. Dieses Logo hat ein Designer vor vielen Jahren für die Gruppe entworfen. Die Anwälte der Rolling Stones sind der Ansicht: Die Zunge von New Yorker ähnelt stark der Zunge der Rolling Stones. Deswegen dürfe der Händler die Zunge nicht zeigen. In den Geschäften des Unternehmens hat man deshalb die Plakate erst einmal wieder abgehängt.

Paulas Nachrichten

Kleiner Panda hat jetzt einen Namen

TOKIO (dpa). Noch ist das Panda-Baby klein und tapsig. Kein Wunder, es kam ja auch erst im Juni auf die Welt. Jetzt hat es endlich einen Namen: Shan Shan heißt das Bärchen. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Süßer Duft“.

Shan Shan lebt in einem Zoo in dem Land Japan in Asien. Der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten