Paulas Nachrichten

03.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In islamischen Ländern gibt es eine beliebte Figur, eine Art Spaßmacher. Sie heißt Nasreddin Hoca. Von ihm handeln die folgenden Witze:

Eines Tages kamen Nachbarn zu Nasreddin Hoca, um sich seinen Esel auszuleihen. „Ich habe gar keinen Esel“, sagte Nasreddin. In diesem Moment schrie der Esel im Stall: „I-aa, I-aa.“ – „Wenn du keinen Esel hast, was schreit dann in deinem Stall?“, fragten die Nachbarn. Da seufzte Nasreddin und sagte: „Einem Esel glaubt ihr. Aber mir glaubt ihr nicht.“

Paulas Nachrichten