Paulas Nachrichten

07.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Fünfprozenthürde

Parteien, die weniger als fünf Prozent der Stimmen bekommen, erhalten keinen Sitz im Bundestag. Allerdings gibt es eine Ausnahme von dieser Regel: Wenn eine Partei drei Direktmandate holt, dann bekommt sie diese Sitze - selbst wenn sie weniger als fünf Prozent der Stimmen bekommen hat.

Abgeordnete

Wie viele Abgeordnete der nächste Bundestag haben wird, ist schwer zu sagen. Theoretisch gibt es 598 Sitze im Bundestag. Sie bestehen je zur Hälfte aus Direktkandidaten und aus Listenkandidaten. In der Praxis teilen viele Wähler jedoch ihre Stimmen auf. Sie wählen also mit der Erststimme den Kandidaten einer Partei und mit der Zweitstimme eine andere Partei. Dadurch gewinnen größere Parteien in den Wahlkreisen mehr Direktmandate, als ihnen Sitze zustehen. Dadurch kommt es zu sogenannten Überhangmandaten. Der Bundestag hatte in den vergangenen vier Jahren deshalb 620 Abgeordnete.

Paulas Nachrichten

Paula möchte auch ein Denkmal für sich

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche hat ja sogar manchmal die Sonne gescheint. Deshalb wollte ich wieder einmal bei meinen Entenkumpels am Neckar vorbeigucken. Besonders gerne gehe ich da runter zur Steinachmündung. Ich bin ganz lustig da runter gewatschelt. Ich habe ein lustiges Liedchen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten