Wendlingen

Wendlingen hat sein Bekenntnis zur Patenschaft erneuert

29.08.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

50 Jahre Patenschaft: Festsitzung des Patenschaftsrates und Heimatausschusses am Samstag – Albert Reich: Wendlingen ist Partnergemeinde wie keine andere

Bei Kaiserwetter feierte die Stadt Wendlingen am Wochenende das 65. Vinzenzifest und das 42. Egerländer Landestreffen. Diesmal feierte man zusätzlich ein besonderes Jubiläum: Vor 50 Jahren war die Patenschaftsurkunde über die Egerländer in Baden-Württemberg unterzeichnet worden. Anlass, an „50 Jahre gelebte Patenschaft“ zu erinnern.

„Patenonkel“ Bürgermeister Weigel (Dritter von links) mit den „Patenkindern“, den Vertretern der Egerländer Landsmannschaft Albert Reich, Mathias Rödl, Volker Jobst, Harald Wenig und Horst Rödl, bei der Eröffnung der Ausstellung im Rathaus Fotos: Just
„Patenonkel“ Bürgermeister Weigel (Dritter von links) mit den „Patenkindern“, den Vertretern der Egerländer Landsmannschaft Albert Reich, Mathias Rödl, Volker Jobst, Harald Wenig und Horst Rödl, bei der Eröffnung der Ausstellung im Rathaus Fotos: Just

WENDLINGEN. Zur Eröffnung des 65. Vinzenzifestes und des 42. Egerländer Landestreffens am späten Samstagnachmittag vor dem Rathaus standen erfrischende Tänze mit den Banater Schwaben, der Egerland-Jugend, den Filstälern sowie mitreißende Musik von „D’LauterBläsern“ im Mittelpunkt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%