Sport

Neckarhäuser tackeln sich auf Rang drei

26.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rugby: Über 230 Nachwuchssportler aus ganz Süddeutschland beim Turnier im Beutwang

Alles andere als zimperlich ging’s im Beutwang zur Sache. Die Neckarhäuser A-Jugendlichen (in Grün) kassierten zwar eine deftige Klatsche, für Trainer Alexander Bauer zählte aber in erster Linie der Lerneffekt. Foto: Just
Alles andere als zimperlich ging’s im Beutwang zur Sache. Die Neckarhäuser A-Jugendlichen (in Grün) kassierten zwar eine deftige Klatsche, für Trainer Alexander Bauer zählte aber in erster Linie der Lerneffekt. Foto: Just

Der Turnerbund Neckarhasuen ist mit dem am vergangenen Sonntag veranstalteten Jugendturnier fester Bestandteil auf der Rugby-Landkarte in Deutschland geworden.

Über 230 Kinder aus ganz Süddeutschland und noch mehr Zuschauer erlebten ein interessantes Turnier. Die drei Plätze sowie die Organisatoren um Carola Grünier und Steffen Hahn wurden von den Gästen mit reichlich Lob bedacht. Dass der Sport in Neckarhausen angekommen ist, zeigt sich auch daran, dass TBN-Chefcoach Alexander Bauer entgegen den ursprünglichen Planungen nicht nur eines, sondern gleich zwei eigene Jugendmannschaften melden konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%