Kultur

Einheit in der Vielfalt

06.11.2017, Von Reiner Wendang — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Jugendsymphonieorchester der Nürtinger Musikschule spielte in Beuren und in Nürtingen

Das Jugendsymphonieorchester der Nürtinger Musikschule beim Konzert in Beuren. Foto: Wendang

Aus den vielfältigen Talenten und Charakteren der Musikschüler eine spielfähige Einheit zu formen, ist nicht immer eine leichte Aufgabe. Meist gelingt dies Hans-Peter Bader am Dirigentenpult spielend, doch am Samstag bei der Uraufführung des titelgebenden Werkes in der Beurener Festhalle brachten ihn seine jungen Künstler kurzzeitig an den Rand seiner Belastbarkeit. Doch davor und besonders danach lief alles mit der gewohnten Qualität dieses gut geölten Klangkörpers der Musik- und Jugendkunstschule. Am Sonntag fand ein zweites Konzert in der Rudolf-Steiner-Schule in Nürtingen statt.

Den Anfang des Programms machte zunächst in Streichorchesterbesetzung der 1. Satz aus Carl Stamitz’ Solokonzert für Klarinette und Fagott. Die Solisten Rafael Krick an der Klarinette und Adrian Hörner am Fagott machten eine gute Figur und konnten in diesem klassischen Stück allerhand zeigen, von schönen gesanglichen Dialogen der beiden Holzblasinstrumente bis hin zu virtuosen Läufen besonders in der nicht einfachen Schlusskadenz. Auch klanglich überzeugten die Spieler, wobei die Klarinette manchmal zu vordergründig platziert war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%