Reportage

Ein Mammutmarsch für die Patenkinder in Kamerun

09.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtingerin Verena Smykalla hat bei einer Veranstaltung in Bayern innerhalb von 24 Stunden 100 Kilometer zu Fuß zurückgelegt

Verena Smykalla mit ihren Patenkindern von Aids-Waisen International bei einem Besuch im April 2016 in Kamerun
Verena Smykalla mit ihren Patenkindern von Aids-Waisen International bei einem Besuch im April 2016 in Kamerun

Sofort Feuer und Flamme war ich, als ich im Juni über diese Anzeige gestolpert bin: „100 Kilometer. 24 Stunden. Zu Fuß. – Der Marsch deines Lebens!“ Wow. Doch was verbirgt sich dahinter konkret? Es handelt sich um den sogenannten Mammutmarsch, eine 24-stündige 100-Kilometer-Wanderung. Spannend? Sicherlich, aber irgendwie auch an der Grenze zwischen faszinierend und bescheuert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 6% des Artikels.

Es fehlen 94%