Motorsport

Reifenschaden stoppt Henzler

11.07.2012, Von Eberhard Strähle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Siebter beim vierten Lauf der ALMS in Lime Rock

Nach beendeter Sommerpause startete der Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler (Zizishausen) in die zweite Saisonhälfte der „American Le Mans Serie“ (ALMS) in Lime Rock Park, wo er zusammen mit seinem Rennpartner Bryan Sellers (Atlanta) mit einem Porsche 911 GT3 RSR des Falken-Tire-Teams nach einem Reifenschaden den siebten Platz in der GT-Kategorie belegte.

Wolf Henzler wartet auf seinen Einsatz in Lime Rock. Foto: Porsche-Werkfoto

Zum ALMS-Northeast Grand Prix in der Nähe von Lakeville im Bundesstaat Connecticut erschienen Wolf Henzler und Bryan Sellers mit 21 Punkten im Gepäck. Nicht weniger als fünf Rennklassen starten bei der Rennserie in den Vereinigten Staaten. Dies sind zum einen die schnellen Sportprototypen LMP1 und LMP2 und die Oreca Sportwagen LMPC. Die beliebteste Klasse, die GTs und GTC-Fahrzeuge, ist traditionell am stärksten besetzt und sehr umkämpft. Hier sind leicht modifizierte Serienautos und Markenpokalfahrzeuge am Start.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Weiterer Lokalsport

Wieder eng und hitzig?

Basketball: Landesliga-Tabellenführer TGN muss in Esslingen die Spitzenposition verteidigen

Nach dem Spitzenspiel ist bekanntlich vor dem nächsten Saisonspiel. Die Landesliga-Basketballer der TG Nürtingen müssen am morgigen Sonntag um 17 Uhr beim BV Hellas Esslingen in der Sporthalle Zentrum Zell ran.…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten