Motorsport

Neue Herausforderung

14.04.2016, Von Eberhard Strähle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Wolf Henzler startet in der World Endurance Challenge

Die großen Autorennen in den USA sind für den Automobil- und Porsche-Werksrennfahrer Wolf Henzler Vergangenheit. Nach dem Rückzug des amerikanischen Falken Tire Teams aus dem GT-Rennsport findet der Zizishäuser in der World Endurance Challenge (WEC) eine Herausforderung.

Freut sich auf eine neue Herausforderung: Wolf Henzler aus Zizishausen. Foto: Strähle

Wolf Henzler bedauert die einschneidende Maßnahme des Hauses Porsche mit einem weinenden und einem lachenden Auge. „Ich bin in den USA sehr gerne gefahren. Es waren insgesamt elf Jahre, davon acht Jahre als Werksfahrer, die ich für Porsche bestreiten konnte und dabei noch Land und Leute kennenlernen durfte“, blickt er zurück.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Weiterer Lokalsport

Lokalmatadoren rasen aufs Treppchen

Motorsport: Springmann wird zweimal Zweiter – Über 300 Starter liefern sich beim Enduro in Frickenhausen spannende Duelle

Am Wochenende lieferten sich 320 Rennfahrer beim Vier-Stunden-Enduro des MSC Frickenhausen wieder einen Kampf gegeneinander und manchmal auch mit der Strecke. Mit Pascal Springmann…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten