Motorsport

InfoFreier Eintritt und hautnah dabei

07.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Strecke: Die etwa 3,8 Kilometer lange Strecke verläuft mit steilen Auf- und Abfahrten durch den Wald, schlängelt sich über Wiesen und mündet in einer Cross-Strecke mit großen Sprüngen und Steilwandkurven. Endurotypisch und technisch anspruchsvoll sind Hindernisse wie querliegende Baumstämme, Wasserlöcher oder Steinfelder.

Starts: Verteilt auf mehrere Klassen gehen die Fahrer am Samstag, 8. Juli, ab 11 Uhr und ab 16 Uhr auf die Rundenhatz. Am Sonntag, 9. Juli, ab 11 Uhr. Gestartet wird jeweils im Le-Mans-Stil auf einer Wiese.

Zuschauer: Der Besuch des Geländes und der Veranstaltung ist frei. Die Zuschauer erwartet nicht nur ein Rundweg, von wo aus die gesamte in den Hang eingebettete Strecke einsehbar ist. Sie können auch durch das Fahrerlager laufen. Zudem gibt es ein Bierzelt.

Anfahrt: Das Vereinsgelände des MSC Frickenhausen befindet sich bei der Alten Ziegelei. In Frickenhausen ist der Weg dorthin am Rennwochenende mit Schildern ausgezeichnet. pm

Weiterer Lokalsport

Nach dem Wettkampf: Beine schminken

Motorrad-Trial: Eva Spielvogel vom MSC Köngen-Wendlingen ist 15 Jahre alt und leidenschaftliche Gelände-Motorradfahrerin – Dieses Jahr startet die Lindorferin zum ersten Mal bei der Europameisterschaft – Im Herbst geht’s zur Jugend-DM

Sie ist 1,73 Meter groß und wiegt 57 Kilogramm – ein ganz „normales“ Mädchen mit…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten