Motorsport

Hemminger gut dabei

23.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorradtrial

Auf Platz sieben beim Deutschen Trial-Cup: Rolf Hemminger vom MSC Köngen-Wendlingen.

Das zweite Wochenende der Deutschen Trial-Meisterschaft fand in der Fränkischen Schweiz um Wiesenttal herum statt. Am Freitag waren schon viele Trialer aus ganz Deutschland angereist, es war sehr heiß und trocken, aber in der Nacht zu Samstag hat es geregnet und dadurch sind die gesteckten Natursektionen im Wald sehr schwierig geworden. Das konnte man sehr deutlich an den Strafpunkten der etwa 120 Teilnehmer sehen. Es waren an beiden Tagen zweimal 15 Sektionen in einem Rundkurs von 16,5 Kilometer innerhalb der sechseinhalb Stunden Fahrzeit zu bewältigen. An beiden Tagen war es sehr sonnig und bis zu 35 Grad warm.

Die Ergebnisse von Rolf Hemminger vom MSC Köngen-Wendlingen konnte sich sehen lassen. Samstags wurde er 22. in der weißen Spur und am Sonntag verbesserte er sich auf Platz sieben unter 27 Startern des Deutschen Trial-Cups, der zweithöchsten Spur in Deutschland. hol

Weiterer Lokalsport

Nürtinger Korbjäger liegen im Soll

Basketball-Landesliga Neckar-Rems: Nürtingens Spielertrainer Daniel Weingarten blickt zuversichtlich auf die Rückrunde

Die Basketballer der TG Nürtingen spielen seit dieser Saison wieder in der Landesliga. Das Gastspiel soll diesmal aber länger dauern als zuletzt, als es nach einer Runde gleich wieder…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten