Volleyball

TGN II setzt sich durch

04.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-A-Klasse 1 Ost

Die Volleyballer der TG Nürtingen II haben das Derby bei der SG Unterboihingen/Dettingen mit 3:1 für sich entschieden und den Abstand auf den Tabellenvierten auf einen Punkt verkürzt.

Die TG Nürtingen II begann im ersten Satz sehr konzentriert und setzte die Gastgeber mit guten Aufschlägen immer wieder unter Druck. Nach und nach setzten sich die Nürtinger um einige Punkte ab und sicherten sich so den Ersten Satzgewinn mit 25:22. Auch im zweiten Durchgang lieferten sich die beiden Kontrahenten ein spannendes Match, bei dem bis Mitte des Satzes kein Team davon ziehen konnte. Nach vier Punkten in Folge für die SG Unterboiingen war der Satz für die TGN nicht mehr zu drehen. 25:20 hieß es für die Hausherren am Ende.

Im dritten Satz konnten die Gastgeber fast nach Belieben punkten, jeder Angriff wurde ohne große Gegenwehr im Feld der Nürtinger versenkt. Eine aufrüttelnde Auszeitansprache und ein Spielerwechsel beim Stand von 10:19 brachten dann aber die nicht mehr für möglich gehaltene Wende. Durch eine gute Aufschlagserie von Mark Schmid und einer klasse Block- und Feldabwehr stand es 26:24.

Im vierten Satz ließ Nürtingens Zweite dann nichts mehr anbrennen. Gegen nun verunsicherte SGler reichte eine solide Leistung, um sich auch diesen Durchgang (25:19) zu sichern und damit das Spiel mit 3:1 für sich zu entscheiden. pm

TG Nürtingen: Bahsitta, Baumann, Epp, Knecht, Mülherr, Röcker, Schmid.

Volleyball