Anzeige

Volleyball

TGN-Herren stehen mächtig unter Zugzwang

09.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: Aus den letzten drei Spielen müssen drei Siege her

Am heutigen Samstag gibt es Volleyball satt in der Nürtinger Hölderlin-Sporthalle: Erst absolvieren die Damen der TG Nürtingen zwei Heimspiele, dann die SG Nürtingen/Wernau und abschließend auch die Herren der TGN.

Ab 14.30 Uhr empfangen die A-Klasse-Volleyballerinnen der TG Nürtingen den TV Cannstatt und die TSG Eislingen. Mit dem Tabellenzweiten aus Eislingen und den fünftplatzierten Cannstatterinnen warten keine leichten Aufgaben auf die TGN. Die Nürtingerinnen benötigen im Abstiegskampf allerdings jeden Punkt.

Um 16 Uhr möchte die in der Damen-Oberliga quasi schon gesicherte SG Nürtingen/Wernau gegen den TV Rottenburg II den Klassenerhalt endgültig dingfest machen. Nachdem eine Krankheitsphase überwunden ist, tritt das Team fast komplett an. Der Sieg gegen das Tabellenschlusslicht sollte für die Nürtingerinnen machbar sein.

Ab 19 Uhr geht es für die Herren der TG Nürtingen gegen den Oberliga-Dritten PSV Reutlingen darum, dem Abstieg oder der Relegation zu entrinnen. Noch haben es die Nürtinger selbst in der Hand. Aus den ausstehenden drei Partien sollten aber möglichst drei Siege her, um die Spielzeit sicher beenden zu können. Im ersten Spiel der Saison unterlag die Turngemeinde den Reutlingern klar mit 0:3. zim

Volleyball