Anzeige

Volleyball

Sonntags-Krimi mit Happy-End

25.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: SG Neckar-Teck stürmt mit zwei Siegen auf den zweiten Tabellenplatz

Ein Wochenende, zwei Spiele, zwei Siege: Der durch zahlreiche Kranke und Verletzte stark geschwächte Oberliga-Aufsteiger SG Volley Neckar-Teck hat die Herausforderung Doppelspieltag mit Bravour gemeistert. Am Samstag durfte die Spielgemeinschaft gegen die VLW-Stützpunkt-Mannschaft aus Friedrichshafen einen 3:1-Sieg feiern, ehe sie sich auch am Sonntag beim TSV Georgii Allianz Stuttgart III mit 3:0 durchsetzte.

Mit nur sieben Spielern und ohne Libero musste die SG Neckar-Teck am Samstag in der Dettinger Sporthalle in die Partie starten. SG-Außenangreifer Michael Keck hatte am Morgen seine Teilnahme krankheitsbedingt abgesagt. Thomas Frank, der direkt aus seinem Urlaub aufs Spielfeld wollte, konnte wegen eines umgestürzten LKWs auf der A8 die Halle nicht vor Spielbeginn erreichen und Zuspieler Stephan Lehmann verletzte sich bereits am Mittwoch an den Bändern im Handgelenk. Immerhin konnte Lehmann sein Team von der Seitenlinie als Trainer unterstützen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Volleyball