Volleyball

SG tritt auf der Stelle

16.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Landesliga Süd, Frauen

Für Volleyball-Landesligist SG Nürtingen/Wernau setzte es im Gastspiel beim Tabellendritten TSV Laupheim eine klare 0:3 -Niederlage (15:25, 17:25, 21:25).

Aufgrund der druckvollen Aufschläge und platzierten Angriffe der Gastgeberinnen lagen die SGlerinnen im ersten Satz schnell in Rückstand und konnten sich auch nicht mehr zurückkämpfen. So ging der erste Satz mit 25:15 an die Laupheimerinnen. SG-Interims-Trainerin Michaela Morbach stellte in der Satzpause ihr Team neu ein – mit überschaubarem Erfolg: In Durchgang zwei hielten die Nürtinger Damen zwar deutlich besser mit und gingen durch starke Aktionen im Angriff und der Abwehr sogar in Führung. Doch auch Laupheims Trainer fand in den Auszeiten wohl ebenfalls die richtigen Worte, denn trotz ihres Fünf-Punkte-Rückstandes gelang es dem TSV, sich zurückzukämpfen und den Satz noch mit 25:17 für sich zu entscheiden.

Nach dieser weiteren Satz-Niederlage wuchs der Druck auf die SG, die Satz drei wieder ausgeglichen gestalten konnte, zeitweilig mächtig aufdrehte und sich einen Vier-Punkte-Vorsprung sicherte. Doch die Gastgeberinnen kämpften sich erneut heran. Bis zum 21:22 war für die Neckarstädterinnen noch alles drin. Dann fehlte jedoch die letzte Konsequenz am Netz und somit musste Nürtingen/Wernau auch diesen Satz mit 21:25 an die Laupheimer Mädels abgeben. anw

SG Nürtingen/Wernau: Bender, Großmann, Gulliard, Kazmaier, Kerkossa, Morbach, Mosantu, Ratzkowski, Rütten, Weber.

Volleyball

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten