Volleyball

Nürtingen setzt sich klar durch

03.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-A-Klasse Ost 2

Die A-Klassen-Volleyballer der TG Nürtingen setzten sich bei der bisher noch sieglosen SG Ostalb IV mit 3:0 durch und kletterten mit dem Auswärtserfolg auf Rang drei. Verzichten musste das Team vom Neckar dabei auf Spielertrainer Kirnberger, Mittelangreifer Engelmann und Zuspieler Knecht.

Den ersten Satz begannen beide Mannschaften nervös. Insbesondere Nürtingens Angreifer zeigten ungewohnte Schwächen im Abschluss und schlugen den Ball ein ums andere Mal entweder direkt ins Netz oder einige Meter ins Aus. Dass die TG Nürtingen diesen Satz trotzdem gewinnen konnte, lag einzig und allein an der Unerfahrenheit der Gastgeber, die aus den Schwächen der Gäste kein Kapital schlagen konnten und mit 23:25 das Nachsehen hatten.

SG-Coach Schmid und Kapitän Mülherr forderten nun, das gewohnt druckvolle Angriffsspiel aufzuziehen. Dies gelang in der Folge auch immer besser. Jetzt verwerteten die TGler ihre Angriffsmöglichkeiten wieder konsequent. Hinzu kamen einige wichtige Blocks, die den Gastgebern letztendlich den Zahn zogen. Nürtingen ging mit 2:0 in Führung (25:18). Im dritten Satz sorgte Zuspieler Klimpel mit einer Aufschlagserie für einen ordentlichen Vorsprung der Gäste, der dieses Mal auch über den gesamten Satz bis zum 25:15 gehalten werden konnte. kem

TG Nürtingen: Bahsitta, Baumann, Epp, Fischer, Klimpel, Marold, Mülherr, Röcker, Schmid.

Volleyball