Volleyball

Inkonstanz die einzige Konstante

10.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Damen

Auch im vierten Spiel in Folge gingen die Oberliga-Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau leer aus. Beim MTV Georgii Allianz Stuttgart unterlagen sie klar mit 0:3.

Der Trend der vergangenen Spiele setzte sich auch in Stuttgart fort. Die SG startete mit druckvollen Aufschlägen ins Spiel. Klare Aktionen setzten die Gastgeberinnen gleich zu Beginn unter Druck, sodass die SG mit 9:5 in Führung ging. Im Anschluss fehlten den Gästen die nötige Konsequenz im Abschluss. Immer wieder verteidigten die Stuttgarterinnen die Angriffe erfolgreich und zwangen die SG zu Fehlern. Der erste Durchgang ging mit 25:21 an Stuttgart.

Auch im zweiten Satz das gleiche Spiel. Nach einer starken Aufschlagserie von Liliana Celeryn führte die SG 8:2. Auf das kurze Zwischenhoch, folgte sogleich ein Tief. Durch die Bank produzierte jede der Gäste-Akteurinnen mindestens einen leichten Fehler. Leichtes Spiel für die erfahrenen Georgii-Damen, die sich über einen Zwischenstand von 17:11 auch den Gewinn des zweiten Satzes sicherten (25:18).

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 58%
des Artikels.

Es fehlen 42%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Volleyball