Volleyball

Gleich zwei happige Aufgaben für die SG

15.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Damen

Gleich zweimal punkten können die Oberliga-Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau am Wochenende. Bereits am morgigen Freitagabend um 20 Uhr treffen die SGNW-Damen im Lokalderby auf den Regionalliga-Absteiger TTV Dettingen/Teck, am Sonntag geht es dann zu Aufsteiger TSV Bernhausen (Spielbeginn 16 Uhr).

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen vor dem Spiel gegen den TTV nicht sein. Die Spielerinnen von der Teck konnten ihre bisherigen Partien beide relativ souverän gewinnen, während bei den Gastgeberinnen nach zwei Spielen erst ein Pünktchen auf der Haben-Seite steht. Keine leichte Aufgabe also, doch gegen die favorisierten Gäste kann die SG nur gewinnen. Wenn sie ihre beste Leistung abrufen kann, ist mit viel Kampfgeist vielleicht eine Überraschung möglich. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Sporthalle des Hölderlin-Gymnasiums.

Am Sonntag geht es dann zum Auswärtsspiel bei Aufsteiger TSV Bernhausen. Auch die Filderstädterinnen konnten schon zwei Spiele gewinnen, allerdings gegen eher schwächer einzuschätzende Gegner. Beim Vorbereitungsturnier in Fellbach konnte die SGNW das Spiel knapp für sich entscheiden und hofft nun, diesen Erfolg wiederholen zu können. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Sporthalle des Eduard-Spranger-Gymnasiums. zim

Volleyball