Anzeige

Volleyball

Erster richtiger Test

26.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: Erste Runde im VLW-Pokal

Kein Vorbereitungsturnier, aber dennoch ein Test unter Wettkampfbedingungen: Die Oberliga-Volleyballer der SG Neckar-Teck bestreiten am Donnerstag die erste Runde im VLW-Verbandspokal. Zu Gast in der Wendlinger Sporthalle Am Berg ist um 20.15 Uhr der SV Remshalden, der wie im vergangenen Jahr auch in der Liga gegen das Team Neckar-Teck antreten wird. Die „Men in Black“, wie sich die Spieler aus dem Remstal wegen ihrer schwarzen Trikots selbst nennen, lieferten sich in der zurückliegenden Saison zwei knappe Spiele gegen den späteren Vizemeister. Dennoch gingen die Punkte auf das Konto der Spielgemeinschaft, die auf ihren Heimvorteil und den großen Kader baut.

Mannschaftskapitän Michael Melzer, der wegen einer Lungenentzündung noch pausieren muss, kann nahezu auf Bestbesetzung hoffen. Einzig Neuzugang Patrick Schaible und Libero Jakob Krenn sind nicht mit von der Partie. Das Pokalspiel kommt genau zur rechten Zeit. Denn anders als in den zurückliegenden Jahren verzichtete der Gastgeber auf die Teilnahme an einem Vorbereitungsturnier. Vor dem Saisonstart am 6. Oktober gegen den ASV Botnang wird das Pokalspiel am Donnerstag also ein erster Hinweis auf das Leistungsvermögen des Teams in Württembergs höchster Spielklasse sein. leh

Anzeige

Volleyball