Anzeige

Volleyball

Der Aufsteiger feiert seinen ersten Sieg

18.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: SG Neckar-Teck schlägt Remshalden mit 3:0

Es war eine ähnlich gute Leistung wie gegen den Oberliga-Primus VfL Sindelfingen, doch dieses Mal landeten die Punkte auf dem Konto der SG Volley Neckar-Teck. Beim ersten Auswärtsspiel gegen den SV Remshalden gewannen die Volleyballer aus der Region nach einer unglaublichen Aufholjagd im dritten Satz mit 3:0.

Mit acht bärenstarken Aufschlägen in Serie leitete SG-Angreifer Timo Metzenthin die Wende im dritten Satz ein. Archivfoto: Luithardt

Personell weiterhin geschwächt, traten lediglich acht Spieler der SG den Weg ins Remstal an. Dennoch erhoffte sich die Mannschaft um Urlaub-Rückkehrer und Mannschaftskapitän Michael Melzer einen Sieg beim SV Remshalden, der letztes Jahr nur knapp dem Abstieg entgehen konnte.

Zu Beginn der Partie zeigte keine der Mannschaften Schwächen und so entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Satzpunkt. Die SG hatte am Ende des ersten Durchgangs aber das bessere Händchen und entschied den Satz mit 28:26 für sich.

Metzenthin kommt, schlägt auf und sichert den Sieg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Volleyball

SG dreht den Spieß um

Volleyball-Oberliga

Zurück in der Spur, zumindest teilweise. So könnte man das Spiel der SG Volley Neckar-Teck bei der SG VolleyAlb zusammenfassen. Denn nach einem wirklich verschlafenen ersten Satz drehten die Gäste den Spieß um und durften nach 85…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten