Volleyball

Chance vertan

10.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball, A-Klasse 1 Ost, Damen

Die A-Klassen-Volleyballerinnen der TG Nürtingen haben es verpasst, sich vom Tabellenkeller etwas abzusetzen. Gegen die TSG Eislingen II verloren die Nürtingerinnen ohne sieben Spielerinnen und Trainer Christian Epp mit 1:3 (25:22, 18:25, 22:25, 19:25) und bleiben somit auf Rang sieben.

Die „Rumpftruppe“ um Mannschaftsführerin Veronique Mosantu bestand aus drei Angreiferinnen, zwei Libera und drei Zuspielerinnen – keine guten Voraussetzungen also für ein Spiel gegen den Tabellenfünften, das es unbedingt zu gewinnen galt. Zwar konnte die TGN in Satz eins schnell mit 21:11 in Führung gehen. Doch wie schon in früheren Partien gelang es den Nürtingerinnen nicht, den Durchgang konsequent zu Ende zu spielen. Nur knapp konnte der Satz mit 25:22 gewonnen werden. Nachdem Satz zwei deutlich an Eislingen ging, war es in Durchgang drei wieder die TG, die dank der guten Aufschläge von Zuspielerin Viktoria Zimmermann das Heft in die Hand nahm. Doch auch dieses Mal fehlte die nötige Konsequenz, um eine 19:13-Führung ins Ziel zu retten. Eislingen sicherte sich den Satz mit 25:22. Zu allem Übel musste Nürtingen beide Mittelblockerinnen verletzungsbedingt durch die Zuspielerinnen Stefanie Findeisen und Kerstin Matt ersetzen und hatte somit keine Wechselmöglichkeiten mehr. Die Mannschaft fand mit der ungewohnten Aufstellung anfangs gut ins Spiel, jedoch nutzte Eislingen die Löcher in der Abwehr der Gäste gezielt aus und gewann den Satz 25:19 und somit das gesamte Spiel.

TG Nürtingen: Findeisen, Kirchner, Kunz, Matt, Mosantu, Ott, Weber, V. Zimmermann.

Volleyball