Anzeige

Volleyball

Aufwind nutzen

11.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga

Gleich zweimal muss die SG Nürtingen/Wernau zum Abschluss der Vorrunde am Wochenende in eigener Halle ran. Schon am heutigen Freitag kommt der Bundesliga-Nachwuchs des MTV Stuttgart zu Besuch (20 Uhr), einen Tag später ist die TSG Backnang zu Gast (16 Uhr). Um 19 Uhr erwarten die TGN-Herren die TSG Backnang.

Die außer Konkurrenz startende Bundesstützpunkt-Mannschaft des Jahrgangs 2000/2001 ist aufgrund der späten Kaderfindung erst vor wenigen Wochen in die Saison gestartet, konnte aber aus fünf Partien bereits beachtliche fünf Punkte sammeln. Die SGNW wird hier vor allem auf ihre Routine setzen und so versuchen, weitere drei Punkte zu sammeln. Spielbeginn ist heute Abend um 20 Uhr in der Halle des Hölderlin-Gymnasiums.

Bereits am Samstag steht dann die nächste Partie gegen die TSG Backnang auf dem Programm. Die TSG war mit fünf Niederlagen denkbar schwach in die Saison gestartet, konnte aber die letzten vier Partien allesamt gewinnen, unter anderem auch gegen den Tabellenführer TTV Dettingen. Inzwischen haben die Backnangerinnen einen Punkt mehr auf dem Konto als die Spielgemeinschaft. Die SGNW ist also gewarnt, möchte aber auch hier unbedingt punkten, um die Vorrunde im oberen Tabellendrittel abzuschließen. Spielbeginn ist um 16 Uhr ebenfalls in der Halle des Hölderlin-Gymnasiums.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 79% des Artikels.

Es fehlen 21%



Anzeige

Volleyball