sp-turnen

Überraschende Nominierung für Erb

10.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Johanna Erb vom TB Neckarhausen wurde überraschend für das Team des Schwäbischen Turnerbunds (STB) zum Deutschland-Pokal am 22. und 23. Oktober in Esslingen-Berkheim nominiert. Erb fungiert im Länderkampf zunächst zwar nur als Ersatzturnerin, laut ihrem Vereinstrainer Boris Finsterbusch sei „das für den Turnerbund und auch die Turnerin dennoch eine ganz besondere Ehre, zumal sie zum jüngsten der nominierungsberechtigten Jahrgänge in der Altersklasse 13 bis 15 gehört“ und sie auch als Einzige nicht im Landes-Leistungszentrum trainiert. Für den STB stehen damit im Team der AK 13 bis 15 die Deutsche Meisterin Emelie Petz (Jahrgang 2003, TSG Backnang), Tamea Friedel (2001, SpVgg Holzgerlingen), Julia Plattenhardt (2001, TSV Berkheim), Carolin Wiedmann (2001, SB Heidenheim) und Johanna Erb (2003, TB Neckarhausen). pm/Foto: Erb

Turnen

Vier Punkte fehlen zum Aufstieg

Kunstturnen: Trotz starker Vorstellung verpasst der TB Neckarhausen in der Relegation den Sprung in die Dritte Bundesliga

Nichts war’s mit der ganz, ganz großen Überraschung: Die Regionalliga-Turnerinnen des TB Neckarhausen sind beim Relegations-Wettkampf in Singen nur knapp am Aufstieg in die Dritte…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten