Anzeige

Tischtennis

Voller Emotionen

23.04.2015, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (1): Bezirksliga als Achterbahn der Gefühle

Die Saison in der Tischtennis-Bezirksliga war voller Emotionen und leidenschaftlichem Kampf im unteren Tabellendrittel. Keine der gefährdeten Mannschaften aus dem Bezirk Esslingen (TSV Oberboihingen, TSV Wendlingen III, TV Hochdorf) gab sich auf und so schafften alle Teams auch den direkten oder indirekten Klassenverbleib.

Nach der desaströsen Vorrunde des TSV Wendlingen III, der durch einige Verletzungen eher nach Direktabstieg aussah, kämpfte sich das Team furios zurück. Mit einem Paukenschlag besiegte man den Meister VfL Kirchheim II und versetzte anschließend noch einigen Teams einen schmerzhaften Haken. Am letzten Spieltag machte die dritte Wendlinger Garde gegen den Tabellenletzten TSGV Hattenhofen alles klar: Mit einem 9:1 schoss man den Absteiger aus der eigenen Halle und feierte im Anschluss den Klassenverbleib gebührend. „Wir sind die Geilsten“, freute sich der wiedergenesene Heiko Russek mit einem verschmitzten Augenzwinkern. Mit ihm kamen die Zuversicht und die Lockerheit zurück in das Team, das nun auch noch den TV Hochdorf hinter sich ließ.

Doch Hochdorf hat den Abstieg nicht wirklich zu befürchten: Der mögliche Aufsteiger TGV Roßwälden hat auf die Chance verzichtet, in der starken Bezirksliga anzutreten, weswegen der TVH wohl maximal die TTF Neuhausen II besiegen muss – wenn überhaupt. Die endgültige Entscheidung fällt am 9. Mai in Lichtenwald.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 72% des Artikels.

Es fehlen 28%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten