Anzeige

Tischtennis

TTC kann auch ohne Koki Niwa gewinnen

13.01.2014, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Frickenhausen startet mit einem überzeugenden 3:1-Sieg in Saarbrücken ins Jahr 2014

Der TTC matec Frickenhausen hat sich mit 3:1 beim 1. FC Saarbrücken durchgesetzt und damit eine kleine Sensation geschafft. Die TTCler waren schließlich ohne ihren Punktegaranten Koki Niwa ins Saarland gereist.

Die Prognosen vor dem Spiel in Saarbrücken waren alles andere als rosig für Frickenhausen. Der noch ungeschlagene Koki Niwa, der sich für die Grand-Finals in Dubai qualifiziert hatte und dort im Viertelfinale dem Chinesen Wang Hao mit 1:4 unterlag, fehlte. Für Niwa rückte Masataka Morizono auf. Steffen Mengel musste vor 400 Zuschauern zunächst gegen Bastian Steger ran. Mengel sicherte sich den ersten Satz knapp, auch Durchgang zwei war hart umkämpft. Steger hatte am Ende mit 14:12 die Nase vorn. Danach lief es besser für den ehemaligen TTCler in Saarbrücker Diensten, er gewann Satz drei und vier und brachte die Gastgeber in Führung.

Danach war Yang Wang dran, der Spieler, der sich wohl einiges vorgenommen hatte, nach dem Desaster um seinen Schläger beim Pokal-Final-Eight in Stuttgart gegen Ochsenhausen. Wang setzte sich wie in der Vorrunde klar mit 3:0 gegen Thiago Apolonia durch und sorgte für den Ausgleich.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Sauer stößt Bad Hamm ganz bitter auf

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der 21-Jährige macht mit einer grandiosen Leistung den Sack zum 6:4-Sieg des TTC Frickenhausen zu

„Maikel Sauer war unser Matchwinner“, jubelte nicht nur Jürgen „Max“ Veith. Wie der Manager des TTC Shakehands Frickenhausen sahen es alle Zuschauer in der Sporthalle Auf dem…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten