Anzeige

Tischtennis

TTC ist in Dortmund ohne Chance

03.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga: Frickenhausen verliert 3:6 und verpasst den direkten Klassenverbleib – Relegation wohl an Ostern

Hoch motiviert startete die Truppe von Chef-Coach Derd Soos nach Dortmund, gab es doch noch eine theoretische Chance, der Relegation zu entgehen. Matsuyama/Hedlund und Rasmussen/Udra lieferten ihren Gegnern in den Doppeln Bottroff/Fadeev und Majoros/Szudi jeweils ein Match auf Augenhöhe. Matsuyama/Hedlund gingen sogar mit 2:1 in Führung, waren jedoch anschließend chancenlos und mussten die 1:0-Führung der Gastgeber hinnehmen. Besser lief es am Nebentisch. Hier siegten Rasmussen/Udra mit 3:2 und sorgten für den verdienten Ausgleich. Anschließend war Tobias Rasmussen gegen den Spitzenspieler der Gastgeber Bence Majoros ohne Chance und konnte lediglich den dritten Durchgang für sich entscheiden. Nachdem Yuki Matsuyama gleichzeitig gegen Erik Bottroff mit 3:0 siegreich blieb, ging man mit einem gerechten 2:2 in die Pause, ehe es zum Aufeinandertreffen von Adam Szudi gegen Jesper Hedlund sowie Evgeny Fadeev gegen Alfredas Udra kam.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten