Anzeige

Tischtennis

TSV Wendlingen macht’s spannend

18.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Regionalliga

In einer klasse und hochspannenden Partie setzte sich Tischtennis-Regionalligist TSV Wendlingen knapp mit 9:7 gegen den TTC Kerpen-Illingen durch. Die Gästen aus dem Saarland entpuppten sich als spielstarkes Team, sodass es super Spiele mit tollen Ballwechseln zu sehen gab.

Die Lauterstädter mussten auf Stefan Frasch (Familienfeier) und den verletzten Kapitän Markus Schlichter verzichten. Beide wurden durch Matthias Gantert und Peter Stritt gut ersetzt. Der Schlüssel zum Sieg waren die Doppelbegegnungen, die alle vier an die Lauterstädter gingen. Mike Behringer war mit zwei Einzelsiegen der erfolgreichste Akteur bei den Gastgebern. Im Spitzenpaarkreuz gab es eine 2:2-Punkteteilung. Behringer besiegte sowohl Torsten Becker als auch Pascal Naumann knapp. Der ins vordere Paarkreuz aufgerückte Benjamin Gerold musste sich trotz starker Leistung gegen dieselben Gegner geschlagen geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten