Anzeige

Tischtennis

Remis im Spitzenspiel

24.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Kreisliga A 4: Aichtal und Kohlberg trennen sich 8:8

Im Topspiel der Kreisliga A, Gruppe 4, zwischen Verfolger TTC Kohlberg und Spitzenreiter TTC Aichtal III gab es keinen Sieger (8:8). Der SV Reudern gewann dagegen sein Auftaktspiel im neuen Jahr beim SKV Unterensingen II mit 9:5.

Über drei Stunden dauerte der Schlagabtausch zwischen dem Tabellenzweiten Kohlberg und Primus Aichtal III. Die Gäste führten nach den Doppeln mit 2:1, schienen dann aber auf die Verliererstraße einzubiegen. Denn die Kohlberger drehten mit vier Einzelsiegen in Folge die Partie und führten mit 5:2. Aichtal schlug allerdings zurück und glich zum 5:5 aus. Als Markus Steinhübl und Alfons Walker auf 7:5 stellten und später Steffen Müller auf 8:6 erhöhte, waren die Hausherren dem Sieg nahe, doch Frank Winkler, Rainer Staack und das Doppel Sebastian Raendler/Christian Altmannsberger sorgten für einen versöhnlichen Abschluss der Aichtaler, die damit weiter mit zwei Zählern Vorsprung die Tabelle anführen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Tischtennis

TSV Frickenhausen verschafft sich Luft

Tischtennis-Übersicht (1): Glattes 9:0 in der Landesklasse gegen Notzingen – Aichtal beendet haarsträubende Auswärtsschwäche

Der TSV Frickenhausen hat sich in der Landesklasse mit 9:0 gegen den direkten Konkurrenten TTC Notzingen-Wellingen durchgesetzt und so erst einmal ein wenig Luft im Abstiegskampf…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten