Anzeige

Tischtennis

Noppenkünstler Neef nervenstark

11.10.2018, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: Dennoch verliert Neckartenzlingen gegen den Spitzenreiter – Aichtal startet mit Sieg über Wendlingen

Nichts zu holen gab es für die Tischtennisspieler des TSV Frickenhausen und des TTF Neckartenzlingen in der Landesklasse, Gruppe 4. Beide verloren gegen Tabellenführer TTF Neuhausen/Filder, der damit seine Spitzenposition untermauerte.

Spätstarter TSV Aichtal gewann bei seinem Saisondebüt deutlich mit 9:1 gegen den TSV Wendlingen.

Sowohl der TSV Frickenhausen als auch die TTF Neckartenzlingen waren bei den TTF Neuhausen/Filder zu Gast. Und beide mussten sich dem Favoriten von den Fildern geschlagen geben. Frickenhausen hatte bei der 1:9-Pleite keine Chance. „Leider mussten wir kurzfristig drei Spieler ersetzen, sodass auch nicht mehr drin war“, erklärte Frickenhausens Mannschaftsführer Oliver Andersch.

Nur Markus Henzler konnte TTF-Zweier Andreas Ledermann den Ehrenpunkt abknöpfen. Den Schwung aus dem deutlichen Sieg nahmen die Neuhäusener dann direkt ins Duell gegen die TTF Neckartenzlingen mit. Mit 9:5 behielten die Gastgeber auch hier die Oberhand, hatten aber deutlich mehr zu kämpfen. Vor allem das vordere Paarkreuz der Neckartenzlinger Gäste spielte stark auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten