Anzeige

Tischtennis

Keine Tätlichkeit: Freispruch für Turbok

21.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga: Kontrollkommission des DTTB prüft ein Fehlverhalten

Attila Turbok (42) vom Oberligisten TG Donzdorf wurde vom Deutschen Tischtennisbund (DTTB) vom Vorwurf der Tätlichkeit gegen den Satteldorfer Spieler Christian Hellenschmidt (23) freigesprochen.

Was war passiert? Im Punktspiel der Oberliga Baden-Württemberg zwischen der TG Donzdorf und der SpVgg Gröningen-Satteldorf wurden die Aufschläge des Spielers Attila Turbok bemängelt. Während des Spielverlaufs wurden die Aufschläge vom Satteldorfer Schiedsrichter Christian Hellenschmidt abgezählt. Turbok soll daraufhin den Tischschiedsrichter verbal beleidigt und beim Satzwechsel gegen die Wand gedrückt haben. Hierbei soll es auch zu einer Tätlichkeit in Form einer Ohrfeige gekommen sein (wir berichteten).

Gegen dieses Vorgehen hat die SpVgg Gröningen-Satteldorf beim DTTB Protest eingelegt. Die Entscheidung: Das Verbandsspiel wird gemäß dem Ausgang mit 9:7 für Satteldorf gewertet. Weitere Maßnahmen gegen den Spieler Turbok werden von der spielleitenden Stelle nicht vorgenommen. Der gesamte Vorgang wurde der Kontrollkommission des DTTB zur weiteren Bearbeitung vorgelegt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 56%
des Artikels.

Es fehlen 44%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Sauer stößt Bad Hamm ganz bitter auf

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der 21-Jährige macht mit einer grandiosen Leistung den Sack zum 6:4-Sieg des TTC Frickenhausen zu

„Maikel Sauer war unser Matchwinner“, jubelte nicht nur Jürgen „Max“ Veith. Wie der Manager des TTC Shakehands Frickenhausen sahen es alle Zuschauer in der Sporthalle Auf dem…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten