Tischtennis

Keine Ambitionen für die 3. Liga

12.09.2013, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Regionalliga Südwest: Aufsteiger TSV Wendlingen setzt auf das Meisterteam

Der TSV Wendlingen ist zurück in der neu eingeteilten Regionalliga Südwest, aktuell die dritthöchste Liga in Deutschland. Der Neuling spielt mit der Aufstiegsmannschaft weiter und verzichtet auf (teure) Verstärkungen. Abteilungsleiter Fritz Russek: „Wir wollen unseren Fans wieder schöne und packende Spiele in der Sporthalle Am Berg bieten. Unser Ziel ist ein Platz im vorderen Mittelfeld.“

Es war zunächst gar nicht so selbstverständlich, dass der TSV Wendlingen als Meister der Oberliga Baden-Württemberg sein Aufstiegsrecht wahrnimmt. Fritz Russek: „Nach der Einteilung der Regionalliga spielen sechs Teams aus dem Umkreis von 100 Kilometern, darunter auch die Traditionsvereine wie der Sportclub Stuttgart, der TTC Bietigheim-Bissingen oder die TSG Heilbronn.“ Also waren sich Spieler und die Abteilungsleitung einig, in der Regionalliga zu spielen. Dazu kommen die Bundesliga-Reserve des TTC Grenzau sowie die beiden Teams aus dem Saarland, TV 06 Limbach und TTC Wehrden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

„Wir sind krasser Außenseiter“

Tischtennis, 2. Bundesliga: Kellerkind TTC Frickenhausen erwartet Spitzenreiter Saarbrücken II

Blickt man auf die Tabelle, scheint die Sache klar zu sein: Letzter gegen Spitzenreiter der Zweiten Tischtennis-Bundesliga. Wenn am Sonntag, 15. Oktober, der TTC Shakehands Frickenhausen um 15 Uhr den 1. FC…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten