Tischtennis

„Joker“ Schmid sticht

17.11.2016, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga, Damen: Frickenhausen erobert Platz eins

Der TTC Frickenhausen bleibt trotz anhaltender Personalprobleme weiter in der Erfolgsspur. Mit dem 8:4-Heimsieg gegen den TTC Singen eroberte die Truppe aus dem Täle die Tabellenspitze in der Tischtennis-Oberliga.

Mannschaftsführerin Stephani Sterr ist in dieser Saison um ihren Job in der ersten Mannschaft des TTC Frickenhausen wahrlich nicht zu beneiden. Kaum ein Spiel, bei dem sie sich nicht im Vorfeld auf die Suche nach Ersatzspielerinnen für ihre verhinderten Teamkameradinnen machen muss. Im Heimspiel gegen den TTC Singen fehlte dieses Mal Lisa Leopold. Für sie sprang Natalie Weichel ein. Doch damit nicht genug: Sterr selbst konnte aufgrund ihrer Verletzung aus dem Spiel gegen SSV Schönmünzach selbst nur unter Schmerzen spielen: „Bei mir ist das Handgelenk leider noch nicht soweit wieder hergestellt“, ärgerte sich die Kapitänin. Im Doppel traute sie sich trotzdem an den Tisch, im Einzel musste kurzfristig Doris Schmid für sie einspringen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis