Anzeige

Tischtennis

Halbfinale gegen Polen eine klare Sache

18.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Die DTTB-Auswahl steht bei der Jugend-EM im Endspiel

Die Brüder Liang und Dang Qiu, Tischtennis-Nachwuchstalente des Bundesligisten TTC matec Frickenhausen, haben bei den 55. Jugend-Europameisterschaften im österreichischen Schwechat das Mannschafts-Finale der Jungen erreicht. In der Vorschlussrunden-Partie gegen Polen saßen die beiden jedoch erneut nur auf der Bank und mussten mit ansehen, wie Frederick Jost (TTC Weinheim), Marc Rode (Preußen Frankfurt) und Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfuhren. „Auch wenn wir nicht spielen, freuen wir uns natürlich riesig über das Endspiel“, stellte Dang Qiu klar, der vor einem Jahr in Kasan noch mit dem Schüler-Team den EM-Titel gewann. Diesmal wird es mit der Goldmedaille jedoch deutlich schwerer, heißt der Gegner doch Top-Favorit Frankreich. Das Finale fand erst nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe statt. mst


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten