Anzeige

Tischtennis

Großer Kampf nicht belohnt

05.02.2015, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Regionalliga Südwest: Wendlingen startet mit knapper Niederlage in die Rückrunde

Im ersten Spiel der Rückrunde musste sich der TSV Wendlingen beim Tabellendritten VfR Birkmannsweiler äußerst knapp mit 5:9 geschlagen geben. Eine hoch dramatische Partie war’s.

Benjamin Gerold und der TSV Wendlingen unterlagen in Birkmannsweiler knapp. Foto: Balz

Zum Rückrundenstart in der Regionalliga Südwest unterlag der Tabellensechste TSV Wendlingen beim Tabellendritten VfR Birkmannsweiler mit 5:9. Die Truppe um Markus Schlichter war auf das harte Duell eingestellt. „Es war zu erwarten, dass Birkmannsweiler stark ist“, so TSVW-Chef Fritz Russek. Bereits in der Vorrunde verloren die Lauterstädter, jedoch noch enger mit 7:9.

Zunächst zeichnete sich eine hochklassige Partie ab, die mit einem 1:2-Doppelrückstand begann. Lediglich Schlichter/Zapf gewannen souverän in drei Sätzen. Beim Start der Einzeldurchgänge gewannen Mike Behringer und Stefan Frasch gegen die Spitzenspieler der Gastgeber, Sven Happek und Luka Fucec. Markus Schlichter erhöhte gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Thomas Ogunrinde mit einem Fünf-Satz-Erfolg sogar auf 4:2.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 47%
des Artikels.

Es fehlen 53%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Sauer stößt Bad Hamm ganz bitter auf

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der 21-Jährige macht mit einer grandiosen Leistung den Sack zum 6:4-Sieg des TTC Frickenhausen zu

„Maikel Sauer war unser Matchwinner“, jubelte nicht nur Jürgen „Max“ Veith. Wie der Manager des TTC Shakehands Frickenhausen sahen es alle Zuschauer in der Sporthalle Auf dem…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten