Anzeige

Tischtennis

Frickenhausen lässt Federn

20.11.2014, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht, Damen: Ersatzgeschwächter Landesliga-Spitzenreiter 6:8 unterlegen

Frickenhausen II und Unterboihingen mussten in der Landesliga Niederlagen hinnehmen. Frickenhausen III fuhr dagegen in der Bezirksliga den zweiten Saisonsieg ein. Tabellenführer Weilheim hielt sich derweil mit einem 8:4-Sieg in Süßen schadlos.

Frickenhausens Anika Müller gewann eines ihrer drei Matches. Foto: Just

Die Bezirksklasse bleibt weiter spannend: Neuffen spielte nur Remis und Neckartenzlingen belohnte sich mit einer tollen Aufholjagd selbst.

Landesliga

Der bisher ungeschlagene Landesligaspitzenreiter TTC matec Frickenhausen II hatte den VfL Kirchheim am Samstag zu Gast und verlor überraschend mit 6:8. Frickenhausen musste auf Spitzenspielerin Stephani Sterr verzichten, die zeitgleich in der Regionalligamannschaft aushalf. Zudem waren die Kirchheimer keineswegs gewillt, das Spiel ohne Gegenwehr abzugeben. Die Teckstädter traten in Bestbesetzung an und rechneten sich sogar eine kleine Chance aus. „Immerhin spielen sie offensiv. Das liegt unseren Mädels viel mehr als die Brettlespielerinnen aus Reichenbach“, scherzte Mannschaftsbetreuer René Zimmermann noch im Vorfeld der Partie.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Sauer stößt Bad Hamm ganz bitter auf

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der 21-Jährige macht mit einer grandiosen Leistung den Sack zum 6:4-Sieg des TTC Frickenhausen zu

„Maikel Sauer war unser Matchwinner“, jubelte nicht nur Jürgen „Max“ Veith. Wie der Manager des TTC Shakehands Frickenhausen sahen es alle Zuschauer in der Sporthalle Auf dem…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten