Anzeige

Tischtennis

Ein neuer Name auf dem Pokal

28.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Hess gewinnt die 64. Nürtinger Stadtmeisterschaft

Auf dem Wanderpokal, der jährlich dem besten Tischtennis-Spieler der Stadt Nürtingen gebührt, steht ein neuer Name: Tobias Hess. Der 29 Jahre alte Bezirksklasse-Spieler im Trikot der TG Nürtingen hat die 64. Auflage des Traditionsturniers um die Nürtinger Tischtennis-Krone gewonnen.

Der neue Stadtmeister steigerte sich von Spiel zu Spiel und setzte sich im Finale gegen Mike Juretzka vom Landesligisten SV Nabern letztlich souverän mit 3:1 durch. Im Halbfinale hatte Hess denkbar knapp und nach der Abwehr mehrerer Matchbälle mit 3:2 Sätzen über den Seriensieger und Titelverteidiger Axel Schorradt triumphiert. Dem Routinier vom Landesligisten VfL Kirchheim blieb der dritte Platz, den er gemeinsam mit seinem Bruder Thomas (TG Nürtingen) belegte.

Bei den Damen komplettierte Christina Hess (TG Nürtingen) die Titelsammlung der Familie. Sie wehrte den Angriff der Spielerinnen der SPV 05 Nürtingen, Karolin Beutelspacher und Saskia Grünwasser, erfolgreich ab.

Im Herrendoppel waren Thomas und Matthias Schorradt nicht zu schlagen. Die Vater-Sohn-Paarung ließ im Finale Sven Vatter und Ljubomir Raic (SGEH/TG Nürtingen) keine Chance.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten