Anzeige

Tischtennis

Die TGN strotzt vor Selbstvertrauen

12.09.2013, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Bezirksliga und Bezirksklasse: Ziel ist ganz klar der Aufstieg ins Bezirks-Oberhaus

Tischtennis-Bezirksligist VfL Kirchheim II nimmt erneut Anlauf auf die Meisterschaft und den ersehnten Aufstieg in die Landesliga. Der TSV Wendlingen III wäre schon mit einem (sicheren) Platz im Mittelfeld zufrieden. Spannung pur verspricht die Bezirksklasse. Haushoher Favorit sind die TTF Neuhausen. Doch die TG Nürtingen hat ein immenses Selbstvertrauen.

Der TSV Wendlingen III peilt in der Bezirksliga mit dieser Mannschaft einen Platz im Mittelfeld an: Von links Markus Zaiser, Heiko Russek, Andreas Roth, Christof Barth, Mihael Guncic, Benjamin Hirsch. Auf dem Bild fehlt Daniel Seidel. Foto: tsvw

TGN-Mannschaftsführer Thomas Schorradt: „Wir brauchen vor keiner Mannschaft Angst zu haben. Unser Ziel ist die Meisterschaft.“ Davon träumt auch der TTC Aichtal. Doch für Frank Dürr und Kameraden durfte die Konkurrenz einmal mehr zu stark sein. Der Teamchef: „Wir gehen die Runde locker an. Mal sehen, was dabei herauskommt.“

Benjamin Hirsch ist der neue Leitwolf beim TSV Wendlingen III


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten