Anzeige

Tischtennis

Deutlicher Rückgang an Mannschaften

13.09.2018, Von Max Blon — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Bezirksliga bis Kreisliga A: Der ehemalige Deutsche Meister TTC Frickenhausen startet auf Bezirksebene den Neuanfang

Der zu verzeichnende Rückgang der Mannschaftsmeldungen macht sich im Bezirk Esslingen besonders deutlich bemerkbar: Während die Bezirksliga und die Bezirksklassen der Herren noch voll besetzt sind, gehen in der Kreisliga A nur neun Teams pro Gruppe an die Tische. Darunter wird es noch heftiger, in der B-Klasse sind es teils nur acht Mannschaften und in der C-Klasse gibt es statt vier nur noch drei parallele Gruppen.

Kreisliga A anstelle von Bundesliga-Tischtennis: Markus Sturm (links) und Jürgen Veith kämpfen in der kommenden Saison für die erste Mannschaft des TTC Frickenhausen um Punkte und ums Prestige. Archiv-Foto: Just

Aufsteigen kann am „grünen Tisch“ quasi jeder, die Ergebnisse rücken in den Hintergrund. Bleibt nur zu hoffen, dass dabei nicht auch der Spaß am Sport auf der Strecke bleibt.

Bezirksliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten