Anzeige

Tischtennis

Der Sensationsmeister gibt sich erstmals die Ehre

07.03.2013, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Steffen Mengel und der TTC Frickenhausen wollen am Sonntag gegen den TTC Grenzau ihre letzte Play-off-Chance nutzen

Wiederholung oder Revanche? Wenn sich am Sonntag, 10. März, um 15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Berg der TTC matec Frickenhausen und der TTC Grenzau gegenüberstehen, wollen die Hausherren ihren Hinrundenerfolg wiederholen. Die Gäste brennen derweil natürlich auf Revanche für die 0:3-Niederlage in eigener Halle. Es ist der erste Auftritt des frischgebackenen Deutschen Meisters Steffen Mengel.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 10%
des Artikels.

Es fehlen 90%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Zeller-Gala im Schafstall

Tischtennis-Übersicht: Der überragende Akteur des TSV Frickenhausen holt beim 8:8-Unentschieden gegen Plattenhardt drei Punkte

Der TSV Wendlingen ist zum Abschluss der Vorrunde auf den Abstiegsrelegationsplatz abgerutscht. Beim Favoriten TTC Tuttlingen waren die Lauterstädter erwartungsgemäß ohne…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten