Anzeige

Tischtennis

Das Zelluloidspiel als Lebensinhalt

15.08.2013, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Der Wendlinger Matthias Landfried ist Bundesliga- und Nationaltrainer, Fachhändler und Online-Unternehmer

Als Abiturient lief Matthias Landfried einst durch die Esslinger Altstadt, als ihm schlagartig klar wurde, dass er doch nicht Architektur studieren wollte. Stattdessen machte sich der Wendlinger mit einem Sportartikelvertrieb und als Tischtennistrainer selbstständig. Mit Erfolg. Seit Kurzem ist der 38-Jährige nun Cheftrainer und Manager des Bundesligisten SV Plüderhausen. Die Geschichte eines Mannes, der Tischtennis lebt wie wohl kein Zweiter.

Matthias Landfrieds Tischtennis-Laufbahn in der Jugendzeit begann alles andere als vielversprechend. Mit zwölfeinhalb Jahren stand er 1987 erstmals an der Platte und war fasziniert von der „schnellsten Ballsportart der Welt“, wie Landfried erzählt. „Ich konnte einigermaßen spielen, war aber kein großes Talent.“ Ehrgeizig war der Wendlinger aber schon: „Ich hatte große Ziele, wollte Deutscher Meister werden. Und wenn schon nicht als Spieler, dann eben als Trainer.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Sauer stößt Bad Hamm ganz bitter auf

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der 21-Jährige macht mit einer grandiosen Leistung den Sack zum 6:4-Sieg des TTC Frickenhausen zu

„Maikel Sauer war unser Matchwinner“, jubelte nicht nur Jürgen „Max“ Veith. Wie der Manager des TTC Shakehands Frickenhausen sahen es alle Zuschauer in der Sporthalle Auf dem…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten