Tischtennis

Bezirksauswahl gewinnt den Regio-Cup

15.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lea Lachenmayer, Kristin Timmann, Amelie Kraft, Guwairiya Hasanovic (alle TTC Frickenhausen), Tim Kiesinger (TTC Notzingen-Wellingen) und Dominik Goll (TSV Wendlingen) sowie drei Naberner Nachwuchsspieler trugen essentiell dazu bei, dass die Esslinger Bezirksauswahl den Titel des Regio-Cups 2016 des Tischtennisverbands Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) gewann. Jedes Team bestand aus je drei Mädchen und Jungen der Altersklassen U 13, U 15 und U 18. Dabei kamen neben den jeweiligen Einzeln auch drei Mixed in der Stuttgarter Sporthalle Nord zur Ausspielung. 100 Nachwuchsspieler und -spielerinnen kämpften um den Pokal, den sich das Team des Bezirks Esslingen gegen den Bezirk Heilbronn am Ende hauchdünn mit 5:4 sicherte. Dritter wurde der Bezirk Ludwigsburg. due

Tischtennis

Ein Silberstreif am Horizont

Tischtennis, Zweite Bundesliga: Für den TTC Frickenhausen zählt nach wie vor nur der Klassenverbleib – Altlasten sind abgearbeitet

In der zweiten Saison nach dem freiwilligen Rückzug aus der Tischtennis-Bundesliga kämpft der TTC Frickenhausen auch in der Zweiten Liga ums Überleben. Doch am Horizont…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten