Tischtennis

Bezirk ist gut vertreten

17.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Schiedsrichter 15/16

Der Bezirk Esslingen geht nicht nur mit einer Masse an Spielern, sondern auch mit reichlich Schiedsrichtern an den Start. Zehn Schiedsrichter aus dem Bezirk kommen in den höchsten deutschen Spielklassen zum Einsatz. Melanie Timke und Jutta Gronen (beide TSV Sielmingen) werden in dieser Saison zum ersten Mal in der Ersten Bundesliga der Damen eingesetzt. Tim Andraschko (SpVgg Stetten), Martin Reinauer (TTF Neuhausen), Ingo Schroth (TB Neuffen), Peter Klement (TV Nellingen) und Kai-Uwe Krohmer (SV Hardt) leiten Spiele der SV Böblingen beziehungsweise des TV Busenbach (1. Bundesliga Damen) und ASV Grünwettersbach (TTBL). In der zweiten und dritten Bundesliga werden diese sieben Kollegen von Gerhard Hümpfner (SKV Unterensingen), Richard Klenner (TSV Harthausen) und Tilman Schwenkglenks (VfB Oberesslingen/Zell) unterstützt. Tilman Schwenkglenks wird dabei zu seinen ersten Bundesliga-Einsätzen kommen. due

Tischtennis

„Endspiel“ um die Relegation

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der TTC geht mit drei Punkten Vorsprung ins Match gegen Grenzau II

Der ganz große Druck ist erst mal weg: Durch den überraschenden 6:3-Auswärtssieg am Sonntag bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Saarbrücken TT kann der Tabellenvorletzte TTC Frickenhausen (8:24 Punkte)…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten