Tischtennis

Auch Kohei Sambe geht

14.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis

Der nächste Spieler ist weg. Nach Liang Qiu muss der TTC Frickenhausen in der kommenden Saison auch auf Kohei Sambe verzichten. Der 17-jährige Japaner, die nominelle Nummer eins des Zweitliga-Teams, wechselt zum TTC Ober-Erlenbach. Der Verein aus dem Teilort von Bad Homburg im Hochtaunuskreis ist grade erst in die Zweite Bundesliga aufgestiegen. Sambe soll beim Meister der 3. Liga Nord an Position eins spielen und wird dann in der nächsten Saison wieder auf seine ehemaligen Mannschaftskameraden treffen. uba

Tischtennis

„Wir sind krasser Außenseiter“

Tischtennis, 2. Bundesliga: Kellerkind TTC Frickenhausen erwartet Spitzenreiter Saarbrücken II

Blickt man auf die Tabelle, scheint die Sache klar zu sein: Letzter gegen Spitzenreiter der Zweiten Tischtennis-Bundesliga. Wenn am Sonntag, 15. Oktober, der TTC Shakehands Frickenhausen um 15 Uhr den 1. FC…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten