Anzeige

Live-Ticker Gruppe J Mo

1 : 6
VfB Neuffen Datum: 17.07.2017 17:30 Uhr
TSV Wendlingen

Neu Laden

60. min Spielstand: 1:6

Das Spiel ist aus! Wendlingen gewinnt souverän mit 6:1!

48. min Spielstand: 1:6

Wendlingen geht die Sache jetzt ruhiger an.

44. min Spielstand: 1:6
Axel Kicherer
Ehrentreffer für Neuffen durch Axel Kicherer!

41. min Spielstand: 0:6

Ein absolut einseitiges Spiel bis jetzt! Wendlingen beherrscht die fast chancenlosen Neuffener!

33. min Spielstand: 0:6
Jonatan Ghebremariam
Jonathan Ghebremarian erhöht zum 6:0!

30. min Spielstand: 0:5
Marius Menyhart kommt für Tobias Spreitzer

30. min Spielstand: 0:5
Nicholas Schneider kommt für Michael Stöcker

30. min Spielstand: 0:5
Thilo Kittelberger kommt für Marco Schrade

30. min Spielstand: 0:5
unbekannt kommt für Tim Beck

30. min Spielstand: 0:5
Janis Schubert kommt für Yannick Frick

30. min Spielstand: 0:5

Jetzt kann Neuffen nur noch hoffen, dass sie das Torverhältnis noch einigermaßen retten können.

30. min Spielstand: 0:5
Dominik Alt
Wie unglücklich! Der Neuffener Kevin Schaich fälscht den Schuss von Dominik Alt ungeschickt ab, der Ball hüpft am überraschten Keeper Michael Hogh vorbei.

25. min Spielstand: 0:4
Felix Rueß
Es geht weiter! Neuffens Keeper Michael Hogh wurde ausgespielt und Felix Rueß musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben!

24. min Spielstand: 0:3

Jetzt versucht es auch mal Neuffen mit dem Schießen! Der Schuss von Axel Kicherer wurde aber abgefälscht und ging rechts am Tor vorbei.

20. min Spielstand: 0:3
Julian Schubert kommt für Benjamin Murr
Benjamin Murr kam nach einem Kopfball im eigenen Strafraum ungeschickt auf und muss raus.

19. min Spielstand: 0:3
Yannick Frick
Und es klingelt wieder! Diesmal trifft Yannick Frick für Wendlingen!

17. min Spielstand: 0:2

Wendlingen attackiert jetzt regelmäßig das Neuffener Tor. Gerade eben pfiff der Schiedsrichter ein Abseitstor des Wendlingers Christoph Blenke ab.

14. min Spielstand: 0:2

Der Spielstand spiegelt auch das Spiel wieder, die TSV Wendlingen ist deutlich überlegen.

9. min Spielstand: 0:2
Tim Beck
2:0 für Wendlingen! Nach einer weiten Flanke von der Mittellinie schiebt Tim Beck den Ball souverän in das Tor!

5. min Spielstand: 0:1

Eine Flanke der Wendlinger landet nur in den Armen des Neuffener Keepers Michael Hogh. Wendlingen reicht die 1:0 Führung noch nicht!

1. min Spielstand: 0:1
Dominik Alt
Und in der 35. Sekunde klingelt es schon im Kasten der Neuffener! Dominik Alt locht den Ball ein!

1. min Spielstand: 0:0

Soeben wurde das erste Spiel des heutigen Spieltages angepfiffen! Bei der ersten Begegnung der Gruppe J heißt es VfB Neuffen gegen die TSV Wendlingen! Wendlingen war die letzten drei Jahre immer im Finale des Sennerpokals und hat auch für dieses Jahr die gleichen Ambitionen!


Die Aufstellungen
Hogh - Wallisch - Schaich - Schrade (30. Kittelberger) - Stöcker (30. Schneider) - Hanjalic - Hoffmann - Beckbissinger - Bader - Spreitzer (30. Menyhart) - Kicherer Ruff - Murr (20. Schubert) - Schmitt - Wolf - Beck (30. unbekannt) - Rueß - Frick (30. Schubert) - Alt - Blenke - Ghebremariam - Gneiting
Auf der Auswechselbank
Schneider, Kittelberger, Menyhart, Schöllkopf, Aksu Kömpf, Geigle, Schubert, Schubert, Kercher
Die Trainer
Ahmet Aksu unbekannt
So fielen die Tore
44. Axel Kicherer 1:6 1. Dominik Alt 0:1
9. Tim Beck 0:2
19. Yannick Frick 0:3
25. Felix Rueß 0:4
30. Dominik Alt 0:5
33. Jonatan Ghebremariam 0:6

VfB Neuffen – TSV Wendlingen 1:6
Au backe, das ist für den Kreisliga-A-Absteiger VfB Neuffen aber mal kräftig in die Hose gegangen. Die Wendlinger, die in den letzten drei Jahren stets das Endspiel erreicht, aber jedesmal verloren und nicht einmal ein Tor erzielt hatten, legten blitzartig los und führten schon nach 35 Sekunden durch ein Tor von Dominik Alt. Der A-Kreisligist spielte fortan Katz’ und Maus mit dem VfB und machte schnell alles klar. Als Schiedsrichter Marc Mayer (SV Hülben) die erste Halbzeit beendete, stand es bereits 5:0 nach Toren von Tim Beck (9.), Yannick Frick (18.), Felix Rueß (24.) und abermals Alt (30.). Die einzige Neuffener Chance hatte Axel Kicherer, dessen Versuch aber knapp daneben ging (22.).
Die Wendlinger nahmen auch nach Wiederbeginn nicht den Fuß vom Gas. Jonathan Ghebremariam machte das halbe Dutzend voll (32.), dann legten die Jungs von Trainer Armin Sigler eine Päuschen ein. Kicherer war einen Tick schneller am Ball als TSVW-Goalie Chris Gneiting, das Leder flutschte aber am Tor vorbei (37.). Dann gelang dem VfB doch der Ehrentreffer durch Kicherer (44.). Kleiner Achtungserfolg für die Neuffener: die zweite Halbzeit endete 1:1.