Anzeige

Radsport

Unerwartete Premiere

01.09.2018, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Simone Roßberg aus Kleinbettlingen als Ersatz für die Weltmeisterschaften in der Schweiz nominiert

Das Pech der einen, ist das Glück der anderen. Nachdem sich Franziska Koch verletzt hat, wurde Simone Roßberg aus Kleinbettlingen vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) als Ersatz für die Deutsche Junioren-Meisterin für die Mountainbike-WM in Lenzerheide, Schweiz nominiert.

Simone Roßberg fährt in Albstadt vorneweg. Foto: Küstenbrück

Für die Europameisterschaften, Ende Juli in Graz hätte Simone Roßberg die Norm erfüllt gehabt, doch die drei Plätze für die Juniorinnen wurden an Fahrerinnen mit besseren Ergebnissen vergeben. Dieses Trio war auch für die WM vorgesehen, doch vor knapp vier Wochen brach sich mit Franziska Koch (Mettmann) die größte Hoffnungsträgerin bei einem Trainingssturz das Bein und fiel für die WM aus.

„Ein bisschen liebäugeln tut man ja immer“

Simone Roßberg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten